VR pay POS-Kampagne
CardProcess

Bunte Charakter bevorzugt

Herausforderung

Wer zum ersten Mal nach Deutschland kommt, erlebt oft eine Überraschung, wenn es ans Bezahlen geht. Nur wenige Geschäfte akzeptieren Kreditkarten, und oft nicht einmal Debitkarten. Für Cardprocess entwickelten wir deshalb eine Kommunikationsstrategie, die die Bankberater der Volksbanken Raiffeisenbanken darin unterstützt , mehr Firmenkunden vom bargeldlosen Zahlungsverkehr mit dem Produkt- und Serviceangebot von VR pay zu überzeugen.

Erkenntnis

Im deutschen Einzelhandel überwiegt noch immer die Einstellung, Kartenzahlung sei zu teuer und lohne den Aufwand nicht. Die Informationen zum Thema sind oft unverständlich und änderten bislang auch kaum etwas an den falschen Vorstellungen der Händler. Was wir brauchten, waren Informationsmaterialien, die die Arbeit der Bankberater erleichterten und das Interesse der Firmenkunden steigerten.

Vorgehensweise

Die Kampagne bestand aus zwei Teilen. Einerseits wollten wir die Firmenkunden in den Bankfilialen auf VR pay neugierig machen. Dafür entwarfen wir Plakate und Flyer, die ungewöhnliche Kunden beim Zahlen mit Karte zeigen. Die Botschaft an die Geschäftsleute: mit Kartenzahlung erreicht man neue Kunden und macht mehr Umsatz. Zusätzlich zur Plakatserie entwickelten wir für die Bankberater einen umfassenden Argumentationsleitfaden, der die Geschichten hinter den Plakaten erzählte und ihnen dabei half, ihre Kunden von den Vorteilen bargeldloser Zahlung mit VR pay zu überzeugen.