Hilfe für Senioren
Initiative Hausnotruf

Seniorenpower!

Herausforderung

Hausnotrufsysteme sind unbestritten hilf­reich, aber die meisten Senioren empfinden sich als deutlich jünger und fitter und fürchten jegliche Stigmatisierung. So wird der Hausnotruf in Deutschland hauptsächlich von über 80-Jährigen genutzt, obwohl er bereits jüngeren Senioren wertvolle Hilfe im Notfall bietet.

Unsere Kampagne soll das Hausnotruf­sys­tem als attraktives Hilfs­mit­tel für die Un­ab­hän­gigkeit im Alter bekannt machen.

Erkenntnis

Hohes Alter wird oft mit Hilflosigkeit gleich­gesetzt und die Entscheidung für einen Hausnotruf als Eingeständnis der eigenen Gebrechlichkeit. Im Gegensatz dazu wollen wir positive Assoziationen wecken: Befreit vom Arbeitsalltag oder Großziehen der Kinder erleben gerade jüngere Senioren ein neues Unabhängigkeitsgefühl.

Vorgehensweise

Wir entwickelten verschiedene Projekte, um Senioren eine öffentliche Plattform zu bieten. Zum Kick-Off der Initiative ver­öffentlichten wir ein Buch mit ihren Geschichten, im Rahmen einer Medien­partnerschaft mit der Bild am Sonntag, das auch alle politischen Entscheider im Gesundheitswesen erhielten. Dafür gewannen wir Norbert Blüm als Unterstützer. Durch intensive Pressearbeit, Medienkooperationen und mit Hilfe einer Seniorenfokusgruppe verbreiten wir seitdem die Botschaft: Hausnotrufsysteme helfen älteren Menschen, länger zu Hause selbstständig leben zu können und verringern die Sorgen ihrer Angehörigen.

Ergebnisse

Das Thema Hausnotruf hat mittlerweile er­heblich an Relevanz gewonnen, nicht zuletzt dank einer Reichweite unserer Presse­arbeit von durchschnittlich 35 Mio. pro Jahr und infolge zunehmender poli­tischer Unterstützung auch auf öffentlicher Ebene.