Silvester Sicherheitsspiel
Berliner Feuerwehr

Feierlust statt Unfallfrust

Herausforderung

Zu Silvester herrscht in Berlin Ausnahmezustand: Es knallt, es kracht, es ist unvorstellbar laut. Zahlreiche Unfälle werden durch den unsachgemäßen Umgang mit Feuerwerkskörpern verursacht. Ungefähr 500 Nachtschwärmer begrüßen das neue Jahr gar nicht feierlich in der Notaufnahme. Die Berliner Feuerwehr beauftragte uns mit einer Aufklärungskampagne zum sachgemäßen Umgang mit Feuerwerk.

Erkenntnis

Bekanntlich bewirken Verbote bei Jugend­lichen oft das Gegenteil. Die meisten Unfälle betreffen junge Männer zwischen 15 und 25 Jahren. Mit welcher Ansprache erreichen wir diese Zielgruppe am besten?

Vorgehensweise

Wir verzichteten auf den erhobenen Zei­ge­finger und konzentrierten uns auf Sil­vester als Anlass, sich etwas Gutes für das neue Jahr zu wünschen. In dem Online-Spiel „Sil­vesterwunsch“ konnten die Teilnehmer ihren Wunsch öffentlich mitteilen und Punkte sammeln, die sie ihrem Ziel näher brachten. Punkte bekam man, indem andere für den Wunsch stimmten. Zusätzlich gab es täglich ein Silvester-Spiel. Um hier zu punkten, musste man sich jedoch mit dem Böllerguide vertraut machen. Am Ende der 60-tägigen Aktion waren die Mitspieler Sicherheitsexperten in Sachen Feuerwerk und bestens auf die explosive Berliner Silvesternacht vorbereitet.

Das Spiel wurde in lokalen Medien und durch Medienpartnerschaften beworben. Neben den ersten drei Plätzen gab es dank der Unter­stützung lokaler Unternehmen jede Woche weitere Preise zu gewinnen.

Ergebnisse

Im Aktionszeitraum wurde die Webseite mehr als 24.000 Mal aufgerufen. Die Feuer­wehr meldete, dass die Zahl der Unfälle im Vergleich zu den Vor­jahren um 20 Prozent zurückgegangen sei.